Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 28 2011

weltherrschaft

Einkaufszentren sammeln Handydaten ihrer Kunden

Um Ladenflächen besser auslasten zu können, erfassen Shoppingcenter in den USA Kundenbewegungen anhand von Handys.

Im Supermarkt testen Psychologen, welche Regalhöhen, Gangbreiten und Laufwege sinnvoll sind, um so viel wie möglich zu verkaufen. Manche Geschäfte setzen Kameras ein, um Kunden beim Einkaufen auszuspähen. Kunden werden auf Internetseiten von Cookies verfolgt!

Das muss nicht sein! In den USA werden zur Kundenbeobachtung nun einfach Handydaten ausgewertet.

Die Technologie, die das Unternehmen einsetzt, nennt sich Footpath und stammt von einer britischen Firma namens Path Intelligence. Deshalb werden Datenschutz und Anonymität bei dem Verfahren gewahrt.

Die Geräte registrieren Signale der Mobiltelefone der Kunden und versenden diese Daten, damit sie ausgewertet werden können. Die Technik sammelt keine persönlichen Informationen oder Telefonnummern!

Die Scanner registrieren lediglich die Identifizierungsnummer der SIM-Karte, die sogenannte IMSI. Damit kennt Path Intelligence die Nationalität der Kunden und bietet diese Information ebenfalls als Auswertungsmerkmal an. Jede Nummer wird auch nur einmal vergeben und lässt sich zu einem Mobilfunkvertrag zurückverfolgen. Damit wird das Einkaufserlebnis verbessert!

Gleichzeitig wird auch ein Gesicht mit einem Handystandort verknüpft: In Shoppingcentern ist eine Videoüberwachung natürlich selbstverständlich und allgegenwärtig. Das Erstellen von Profilen ist somit problemlos: Path Intelligence wirbt damit, dass der "Besuchertyp" identifiziert werden könne, ob also jemand ein "Einkäufer", ein "Angestellter", "Hindurchläufer" oder ein "Muße-Suchender" sei.

Das Praktische ist, damit lässt sich das Kaufverhalten optimieren. Schlechte Kunden bekommen keine Sonderangebote und sollen sowieso nicht wiederkommen.

CNN berichtet, die Scanner der britischen Firma seien bereits in Einkaufszentren in Europa und Australien eingesetzt worden.

Überwachung: Einkaufszentren sammeln Handydaten ihrer Kunden | Digital | ZEIT ONLINE
Tags: lifestyle

September 25 2011

weltherrschaft

September 20 2011

weltherrschaft
Tags: lifestyle
Reposted fromsimonox simonox
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl